SELDOM SOBER COMPANY
IRISH FOLK & OTHER FINE MUSIC

Nico Schneider

Nico Schneider stammt aus der kleinen Stadt Zella-Mehlis im Thüringer Wald, wo er schon früh mit diversen Arten heimischer Folklore in Kontakt kam. Sein Großvater war blind und spielte verschiedene Instrumente nach dem Gehör. Sein Enkel eiferte ihm schon früh nach und versuchte sich bereits als Kind auf allerlei Instrumenten.

Dann zog es ihn in die Fremde und das Banjo, Gitarre und der schottische Dudelsack kamen hinzu. Mit seiner Irish Folk Band „Seldom Sober Company“ hat er seit 2003 weit über 1000 Konzerte im In- und Ausland absolviert, drei CDs aufgenommen und als Gastmusiker bei diversen anderen Cd-Produktionen, Hörspiel und Filmmusik mitgewirkt.

Im Jahr 2011 war er Mitbegründer von Deutschlands erster „Folkmusikschule“ in Halle an der Saale und unterrichtet dort Banjo, Dudelsack und Waldzither. Außerdem baut Nico auch selbst qualitativ hochwertige Banjos, die unter anderem von der irischen Band „The Dubliners“ gespielt wurden.

Seit 2018 ist Schneider auch Theaterdirektor. Er kaufte das von Orge Zurawski († 2020) gegründete und über Jahrzehnte geführte AmViehTheater zu Beulbar.